Bielefeld auf dem Weg zu einer Stadt der Bürgerbeteiligung

BÜRGERNÄHE und weitere Bielefelder Parteien haben in ihren Programmen zur Kommunalwahl versprochen, in der Stadt Bielefeld die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an wichtigen politischen Entscheidungen zu stärken! Denn Bürgerinnen und Bürgern reicht es nicht mehr aus, nur alle fünf Jahre ein Kreuz auf einem Wahlzettel zu machen. Vielmehr wollen sie sich aktiv bei der Entscheidungsfindung in ihrer Stadt mit einbringen, vor allem bei den Themen, die sie unmittelbar betreffen.

Als erste deutsche Millionenstadt hat sich die Stadt Köln, wie bereits rund 60 kleinere Städte auf den Weg für mehr Bürgerbeteiligung gemacht.

Werner Keil, Koordinator im Netzwerk für Beteiligungskultur berichtet in Bielefeld über den Kölner Weg. Welche Hürden waren in Köln zu überwinden? Welche Herausforderungen waren zu beachten? Welche Chancen wurden gewonnen? Wie erfolgt der Umgang mit einer Vorhabenliste? Was sind die Voraussetzungen für eine verständliche Informationsvermittlung?

Eingeladen zu dieser Veranstaltung sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, sowie Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung am 16. September 2020, von 19 bis 21 Uhr, in die VHS, 3. OG, Historischer Saal.

Für die Bielefelder Gruppe „Mehr Demokratie“ und die VHS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s