Konversionsprozess in Bielefeld: Es ist an der Zeit, endlich mit interessierten Bürger*innen konkret zu planen und zu entscheiden!

Gerade in Zeiten der Corona-Krise brauchen wir neue Möglichkeiten der gemeinsamen Diskussion und Beteiligung! Das Bauamt und das Planungsbüro Drees und Sommer sollen die (Fort-) Schritte bei den vorbereitenden Untersuchungen und beim Strukturkonzept auf einer erweiterten Online-Plattform kommunizieren. Wir brauchen jetzt Diskussionsräume, wo die nächsten Schritte des Planungsprozesses vertieft und konkretisiert werden!

Online-Plattformerweiterung „Runder Tisch“

Wir wollen wissen, welche inhaltlichen Beiträge die fünfunddreißig Vertreter*innen am Runden Tisch im gegenwärtigen Verfahrensstadium der Voruntersuchungen eingebracht haben. Der sehr interessante Beitrag von J. Ploch findet sich hier! Da der Konversions-Beirat Corona-bedingt bis auf Weiteres nicht persönlich und öffentlich tagen kann, ist eine erweiterte digitale Tagungsplattform erforderlich. So wird die Beteiligung der Öffentlichkeit gewährleistet, die gem. Konversionsbeschluss vom Juni 2015 zu den Beteiligungsgrundsätzen gehört!

Zudem sollte zeitnah auch die interessierte Öffentlichkeit das jahrzehntelang versperrte Gelände gründlich ansehen können.

Online-Plattformerweiterung „Verkauf von Wohngebieten“

Neben den beiden Kasernen-Arealen sollte dieses Format um diejenigen WOHNGEBIETE erweitert werden, die von der BIMA verkauft und somit zunächst der Stadt Bielefeld über die Wahrnehmung des Vorkaufsrechts angeboten werden müssen. Die Förderung sollte in der Herausnahme dieser Grundstücke aus dem Markt und dem ausschließlichen Bewerbungs-Angebot an Wohnprojekte nach bestimmten Zuteilungskriterien bestehen.

Ab wann kommt die Stadt über das kommunale Vorkaufsrecht für diese Wohngebiete mit den Bürger*innen und dem Runden Tisch in ein Beteiligungsverfahren? In welchem Zeitfenster gibt es eine Deadline für Bürgerbeteiligung?

Online-Plattformerweiterung „Gebäudesteckbriefe“

Nicht jede*r Bürger*in hat die Möglichkeit einer vollständigen Kenntnis von Raumaufteilung, Geschossfläche, Lokalisierung von Treppenhäusern und diversen Hauseingängen der Bestandsgebäude. Hier möchten wir ich im Sinne von Planungs- und Beteiligungshilfen für die Bürger Grundriss-Steckbriefe der Bestandsgebäude. Die Steckbriefe sollen die Klassifizierungen Denkmalschutz, Erhaltenswertes Gebäude, Abbruchempfehlung, Eignung für Nutzungsarten und damit verbundenem Aufwand enthalten, mit Fassadenansichten und Schnitte durch die Gebäude.

Den Stand des Konversionsprozesses in Bielefeld finden Sie hier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s